772035474107484 460638556861142
top of page

Räuchermischung speziell für die Brücke in die Anderstwelt.

Ideal für Trance Reisen, Kommunikation mit Ahnen, Engeln und anderen Wesenheiten. Zur Unterstützung unserer Hellsinne. 

 

Mischung u. a. bestehend aus:

 

Dammar
(Shorea wiesneri)
Wahrnehmung - Lichtbringer
Dammar öffnet uns für eine höhere Wahrnehmung.
Sein Duft wirkt erhellend und hilft bei Traurigkeit und Niedergeschlagenheit. Er bringt Licht in unsere Seele. Dammar duftet zitronig, lichtvoll, feinätherisch. Kann sehr gut alleine verwendet werden, aber auch in Mischungen für Meditation und Reinigung.

 

Holunderbeeren
(Sambucus nigra)
Wahrnehmung - Ahnenkontakt
Holunder ist eine alte Ritualpflanze, die eine Brücke in die Anderswelt baut. Er hilft den Kontakt zu unseren Ahnen herzustellen und wehrt negative Angriffe ab. Holunder wird auch zum Orakeln geräuchert - er öffnet die Schleier und vermittelt die Antworten. Beim Räuchern entwickeln die Beeren einen herben, fruchtigen Duft.

 

Sal
(Shorea robusta)
Wahrnehmung - Astralreisen
Sal ist das wichtigste Harz der Schamanen im Himalaya. Der Rauch des Harzes ist sehr aromatisch und kräftig. Die berauschende Wirkung ist geradezu überwältigend. Manche Schamanen geraten dadurch in tiefe Trance. Sal Harz ist ein schamanisches Reisemittel.

 

Eisenkraut
(Verbena officinalis)
Wahrnehmung - Geistführung
Ein magisches Kraut Nordeuropas, das uns den Kontakt zum Göttlichen erleichtert. Wir werden hellhörig für die feinen Hinweise & Ratschläge aus den feinstofflichen Welten. Seinen Namen erhielt es im Mittelalter, als es zum Schutz vor eisernen Waffen genutzt wurde. Eisenkraut schützt vor negativen Energien und kann schwierige Situationen zum Guten wenden.

 

Mistelzweige
(Viscum album)
Wahrnehmung - Zauber
Die Mistel gehört zu den alten keltischen Zauberpflanzen. Sie hat die Kraft, tief in unser Unterbewusstsein einzudringen und dort negative Schwingungen aufzuspüren und aufzulösen. Dadurch steigert sie unsere Lichtkraft und stärkt unsere Verbindung zu höheren Dimensionen. Sie verströmt einen warmen, würzigen Duft.

 

Über das Räuchern:

Das Räuchern ist die ursprünglichste Form der Aromatherapie und begleitet den Menschen seit jeher

 

WAS BEWIRKT DAS RÄUCHERN?

Beim Räuchern wird der Geist (die Wirkung) einer Pflanze von der Materie (dem Pflanzenkörper) gelöst. Das Räuchern wirkt also vor allem auf der geistigen und emotionalen Ebene. Beim Verräuchern von Blätter, Samen, Rinden, Wurzeln oder Harzen auf Kohle oder über einer Kerze lösen sich ätherische Öle und steigen mit dem Rauch auf. In Form von Duftmolekülen gelangen sie ins limbische System. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Räucherstoffe Emotionen, Motivation, Mut, Willenskraft, Konzentration und Erinnerungsvermögen beeinflussen können. Durch dieses Wissen können Räucherpflanzen heutzutage sehr viel gezielter – und bewusster! – eingesetzt werden.

 

Achtung: Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte man das Räuchern vorher mit dem Arzt abklären. In der Gegenwart von Kindern oder schwangeren Frauen sollte man das Räuchern meiden.

 

 

Räuchermischung ,,Verbindung zur Geistigen Welt"

12,90 €Preis
inkl. MwSt.
    bottom of page